Sie sind unser

Besucher:86133
Heute:11
Online:1
 

Defibrillator für Grönwohld!

Kommunalpolitik

Am Grönwohlder Feuerwehrhaus wurde auf Antrag der SPD Fraktion ein lebensrettendes Gerät angebracht. Der Defibrillator, auch Schockgeber oder Defi genannt, ist ein medizinisches Gerät und wird zur Reanimation verwendet. Es kann durch gezielte Stromstöße Herzrythmusstörungen wie Kammer- oder Vorhofflimmern beenden. Seit den 1990er-Jahren werden Defibrillatoren in Form automatisierter externer Defibrillatoren auch zunehmend in öffentlich zugänglichen Gebäuden wie Bahnhöfen, Flughäfen und anderen Orten für eine Anwendung durch medizinische Laien bereitgestellt. Nun hängt solch ein Gerät auch in Grönwohld zwischen den beiden Rolltoren unserer Feuerwache. Das Gerät ist selbsterklärend. Dennoch denke ich, daß Anwender Scheu haben, ohne Unterweisung das Gerät an einem Schwerkranken zu nutzen. Unser Ziel ist, daß die Gemeinde eine Veranstaltung mit Fachpersonal durchführt, um die Bürgerinnen und Bürger die Anwendung zu erklären.

Ein Defibrillator verbessert die Chancen einer erfolgreichen Herz-Lungen-Wiederbelebung wesentlich, kann sie aber nicht ersetzen. Angela Ryll